Jahresrückblick 2014


Das Jahr 2014 war voller schöner Ereignisse.

In unserem Jahresrückblick finden Sie einen Überblick über Aktionen, die Arbeit vor Ort und vieles mehr:

Teil1:                                                                               Teil 2:

Titelseite     Seite-5

 

Adelheid Morath als neue Schirmherrin

Adelheid2       Adelheid1

Wir freuen uns sehr, dass Adelheid Morath sich dazu bereit erklärt hat, die Schirmherrschaft für unseren Verein Kwizera. e.V. und für unsere Benefizradtour `Radeln für Kwizera` zu übernehmen. Sie ist eines der größten Talente im internationalen MTB Sport und nach Sabine Spitz die erfolgreichste Deutsche Mountainbikerin. Zweimal schon war die junge Schwarzwälderin schon bei Olympischen Spielen mit dabei (2008 & 2012) und gilt zu Recht als Nachfolgerin von Olympiasiegerin Sabine Spitz. Vielen Dank Adelheid!

 

Kwizera auf Weihnachtsmärkten und Waldorfbazar

An den letzten Wochenenden war Kwizera auf verschiedenen Märkten mit einem Stand vertreten.
So konnten wir auf dem Waldorfbazar in Ravensburg und auf den Weihnachtsmärkten in Meßkirch, Horgenzell und Wolpertswenden die Handarbeitsspenden sowie die selbstgestalteten Kalender und Postkarten verkaufen. Auch wenn wir bei  niedrigen Temperaturen  gefroren haben, so sind wir sehr zufrieden. Gemeinsam  konnten wir ungefähr  750 Euro einnehmen. Wir wollen uns nochmal herzlich bei allen bedanken, die an den Märkten mitgeholfen oder uns mit Handarbeiten unterstützt haben.  Wir wünschen allen eine schöne und entspannte Adventszeit.

IMG 2272          IMG-20141129-WA0000

 

Nanette and Friends

nanetteEin großes Dankeschön an Meike Winter von Nanette and Friends in Ravensburg. Nanette and Friends ist ein Laden in Ravensburg (Herrenstrasse 9), in dem jeder, der möchte, ein Regalfach mieten kann und selbstgemachte Sachen verkaufen kann. Wir, von Kwizera, dürfen nun unsere Karten, Kalender und die gespendeten Handarbeiten kostenlos im Laden zum Verkauf auslegen! Jeder Euro geht direkt ans Projekt. Schaut doch mal vorbei, es gibt viele tolle selbstgemachte Geschenkideen und auch noch freie Fächer für diejenigen, die gerne selbstgemachte Sachen verkaufen möchten!

 

Zeitungsartikel im Südkurier


Radtour für Frauen in Ruanda: Jeder Kilometer soll Geld bringen

Meßkirch -  Die Altheimerin Sarah Moosmann und ihre Freundin wollen für Frauen in Ruanda sammeln. Dazu fahren sie mit dem Mountainbike von Kampala nach Kigali. Die Tour soll von Sponsoren unterstützt werden. Der Erlös geht an den Verein Kwizera und kommt zu 100 Prozent Projekten vor Ort zugute.
Ungefähr 1400 Kilometer wollen diese beiden Frauen auf dem Mountainbike zurücklegen: Von Kampala/Uganda bis Kigali/Ruanda wollen Sarah Moosmann, die in Altheim aufwuchs und in Meßkirch ins Gymnasium ging, und ihre Freundin Anna Woywodt fahren, um Geld für Frauen in Ruanda zu sammeln. Hierfür suchen sie Sponsoren, die jeden gefahrenen Kilometer mit einem beliebigen Geldbetrag unterstützen. Auf dem Meßkircher Weihnachtsmarkt werden sie für ihre Aktion werben und Handarbeiten aus Ruanda, selbst gestaltete Kalender sowie Post- und Grußkarten verkaufen. Der Erlös geht an den Verein Kwizera und kommt von dort aus zu 100 Prozent den Projekten zugute.
Die beiden jungen Frauen reisen gerne in ferne Länder und trafen dabei immer auch auf Not und Elend. Sich gerade für Rwanda einzusetzen, wo vor 20 Jahren ein fürchterlicher Bürgerkrieg zwischen Hutus und Tutsi tobte, liegt am Engagement von Sarahs Schwester Kathrin Mugisha, die bereits seit mehreren Jahren Mikrokredite an rwandische Frauen vergibt.

Weiterlesen: Zeitungsartikel im Südkurier

Spendenkonto

Kwizera e.V.
Konto-Nr.: 7030592600
IBAN: DE45430609677030592600
BIC: GENO DE M 1 GLS
GLS Bank

Weitere Informationen

Kwizera auf betterplace.org

betterplace.org ist eine der größten Spendenplattformen Deutschlands. Dort treffen Menschen, die helfen wollen, auf Menschen, die Hilfe brauchen. Hier finden Sie unser Projekt:

betterplace Logo org

Liken Sie uns auf Facebook

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten